Innung für Informationstechnik Hamburg

Das Radio- und Fernsehtechnikerhandwerk ist durch die Zusammenlegung der beiden Handwerksberufe Radio- und Fernsehtechniker und Bürotechniker zum Informationstechnikerhandwerk mit der Fachrichtung Geräte- und Systemtechnik inhaltlich deutlich erweitert worden.

So haben die Bereiche Kommunikationstechnik und Informationstechnologie erheblich an Bedeutung gewonnen. Der rasante technische Fortschritt, mit DVD, DVD-Recordern, Plasma- und LCD-Fernsehern, Home-Cinema, Satelliten-Technik, Handy` s und den digitalen Kameras hat das Radio- und Fernsehtechnikerhandwerk stark verändert. Die Anforderungen an die Beratungsqualität und die Installation der Geräte sind erheblich gestiegen.

Mit dem technischen Zusammenwachsen von konventioneller Unterhaltungselektronik, Computertechnik und dem Internet zu einer Multimediaplattform, werden die Anforderungen an die Betriebe im Informationstechnikerhandwerk stetig weiter wachsen.


Informationsflyer zum Ausbildungsberuf Informationselektroniker/in