Aktuelles vom NFE

Erweitertes Rahmenprogramm auf der Fachmesse GET Nord 2020

Die GET Nord, einzige gemeinsame Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden, bietet vom 19.-21. November 2020 ein ausgebautes und informatives Vortragsprogramm, Workshops und abwechslungsreiche Sonderschauen.

So werden Produkte, Trends und Verfahrenstechniken besonders anschaulich inszeniert und erlebbar gemacht. Fundierte Informationen, der Austausch mit Experten und wegweisende Konzepte in der technischen Haus- und Gebäudeausstattung runden das Programm ab.

Die GET Nord zieht Architekten und Ingenieure, Planer und Berater, Bauherren und Handwerk, Studierende und Auszubildende an. Damit bildet die GET Nord den richtigen Rahmen, um renommierte Auszeichnungen zu verleihen.

2020 bietet der DEUTSCHE TGA-AWARD Fachplanern die Möglichkeit, ihre planerischen Konzepte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und sich für künftige Aufträge zu empfehlen. Herstellern bietet eine Prämierung ihrer im Projekt verbauten zukunftsweisenden Produkte aus der Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik mit dem DEUTSCHEN TGA-AWARD eine einmalige Gelegenheit, die Marktakzeptanz und das Renommee der jeweiligen Produktmarke entscheidend positiv zu beeinflussen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Fachmesse - hier klicken und informieren.

Daneben unterstreichen bekannte Preisverleihungen, - wie der LICHTPREIS - das umfangreiche und vielfältige Rahmenprogramm der diesjährigen GET Nord. Elektrohandwerker aus Norddeutschland können sich hierfür mit interessanten Lichtprojekten bewerben. Federführend beim Wettbewerb um den Lichtpreis ist der NFE Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik mit Sitz in Hamburg. Wie bereits in den Jahren 2014, 2016 und 2018 bewertet eine Jury aus Fachplanern, Architekten, Fachjournalisten und Branchenkennern die eingereichten Lichtprojekte. Dabei stehen neben lichttechnischen Ansprüchen, die Energieeffizienz und gestalterische Aspekte sowie die Projektabwicklung im Mittelpunkt. Ausgezeichnet werden Lichtprojekte in den drei Kategorien "Licht und Mensch", "Gestaltung und Ästhetik" sowie "Komplexe Lichttechnik".

Die Preisverleihung findet auf der Fachmesse GET Nord 2020 im Rahmen eines Branchentreffs auf dem Verbändestand der Landesinnungsverbände der Elektrohandwerke Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt mit Medienbegleitung der Presse.

Bewerben Sie sich jetzt!

Interessenten für den Lichtpreis 2020 können ab sofort eine kurze Projektbeschreibung mit Bild einreichen. Klicken Sie hier und informieren Sie sich zum Lichtpreis und dem Bewerbungsverfahren.