Aktuelles vom NFE

Freisprechungsfeier Herbst/Winter 2020

Beruflicher Erfolg gründet nach wie vor auf einer qualitativ hochwertigen Ausbildung und ist Basis für den Fortschritt in der E-Branche.

Daher freute sich Dirk Dingfelder, 2. Obermeister der Innung in seiner Eröffnungsrede zur Freisprechungsfeier Herbst/Winter 2020 am 30.01.2020 besonders darüber über 150 Auszubildenden den Gesellenbrief des Hamburger Elektrohandwerks in den festlichen Räumlichkeiten der Handwerkskammer Hamburg überreichen zu können. Die stolze Anzahl unterstreicht, wie begehrt die Ausbildung in der E-Branche aktuell ist. Vertreten waren die Elektroniker/in mit den Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik, Automatisierungstechnik , Elektroniker/in Maschinen und Antriebstechnik, Systemelektroniker/in, Informationselektroniker/in Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik sowie Informationselektroniker/in Schwerpunkt Bürosystemtechnik.

Höhepunkt bildete die Ehrung der Prüfungsbesten in vier Ausbildungsberufen, was sich für die frischgebackenen Gesellen dank der Hamburger Volksbank auch dieses Jahr wieder „bezahlt“ machte. Die vier Besten konnten sich jeweils über einen Spargeschenkgutschein im Wert von 200 € freuen. Bei der Übergabe der Gesellenbriefe wurden die ausgezeichneten Leistungen dieses Prüfungsdurchganges deutlich. Die Note „sehr gut“ konnte zwei Mal vergeben werden:

  • Elektroniker/in Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik
    von der BFW Hamburg GmbH,
    Frau Silke Kristin Meisner
     
  • Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik
    vom Ausbildungsbetrieb SPIE EPH GmbH,
    Herrn Felix Graetz

Die Note „gut“ konnte ebenfalls zwei Mal vergeben werden:

  • Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
    vom Ausbildungsbetrieb SPIE EPH GmbH,
    Herrn Lukas Lüllau
     
  • Elektroniker/in Fachrichtung Automatisierungstechnik
    vom Ausbildungsbetrieb Elektrotechnik Bohn GmbH,
    Herrn Marcus Jäger

Die Landesinnung der Elektrohandwerke Hamburg sowie das für die überbetriebliche Unterweisung zuständige BZE Bildungszentrum Elektrotechnik Hamburg freuen sich, dass über 500 Gäste mit guter Stimmung dieses besondere Ereignis begleiteten. Nach der Verabschiedung aus dem offiziellen Teil klang die Feierstunde mit regen Gesprächen zwischen Gesellen, Ehrenamtsträgern, Lehrern und den Mitarbeitern des BZE Hamburg bei Snacks und Softdrinks aus. Im Anschluss nutzen die Gäste dann die Gelegenheit, je nach eigenem Wunsch weiter zu feiern.

Beratung und Ansprechpartner:
Sollten Sie weitere Informationen zur Ausbildung im Elektro-Handwerk benötigen, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden. Mo-Do sind wir von 07:30 bis 16:45 Uhr für Sie da; freitags von 07:30 bis 14:00 Uhr. Ansprechpartner Marcus Nüsch, Tel. 040/ 25 40 20 32, E-Mail: nuesch@nfe24.de