Aktuelles vom NFE

Jetzt teilnehmen und gewinnen: LichtPreis gestartet

Auf der Hamburger Fachmesse GET Nord wird 2022 erneut der LichtPreis vergeben.

Unternehmer/-innen des E-Handwerks aus Norddeutschland können sich hierfür mit interessanten Lichtprojekten bewerben. Federführend beim Wettbewerb um den LichtPreis ist der NFE Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik mit Sitz in Hamburg.

Wie bereits in den Jahren 2014, 2016 und 2018 bewertet eine Jury aus Fachplanern, Architekten, Fachjournalisten und Branchenkennern die eingereichten Lichtprojekte. Dabei stehen neben den Leistungen des Elektro-Handwerks bei der Umsetzung, lichttechnische Ansprüche, die Energieeffizienz, gestalterische Aspekte sowie die Projektabwicklung im Mittelpunkt.

Die Preisverleihung findet auf der Fachmesse GET Nord 2022 im Rahmen eines Branchentreffs auf dem Messestand der Nordverbände Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt; mit Medienbegleitung der Presse.

Bewerben Sie sich jetzt!
Interessenten für den Lichtpreis 2022 können ab sofort eine kurze Projektbeschreibung einreichen. Bitte verwenden Sie dafür das vorgefertigte Formular, welches Sie sich hier als PDF herunterladen können. Dieses reichen Sie zusammen mit mehreren Referenzfotos ein, die das Projekt dokumentieren. Wichtig: Mit der Übermittlung der Bilder räumen Sie uns die Rechte zur Veröffentlichung im Rahmen der Preisvergabe und für Presseberichte ein.
Anmeldeschluss ist der 31. August 2022
Wir freuen uns über Ihre eMail und Projekteinreichung an nfe(at)nfe24.de.


Ihr Ansprechpartner im NFE
Herr Timm Göckens
Tel. 040 25 40 20 – 63
E-Mail goeckens(at)nfe24.de