Aktuelles vom NFE

Nachwuchsgewinnung

Das Video-Projekt „Dein erster Tag“ zeigt spannende Einblicke von Betriebsbesichtigungen und Ausbildungen, damit Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, eine große Vielfalt an Berufen virtuell kennenzulernen.

Mitgliedsbetriebe des NFE können die Filme für die eigene Nachwuchsgewinnung nutzen. Die Ausbildungsvideos von „Dein erster Tag“ (www.deinerstertag.de) sind mit einer 360-Grad-Kamera gedreht, sodass sie nicht nur über YouTube, sondern auch über eine Virtual-Reality-Brille abgespielt werden können, und geben dem Betrachter so das Gefühl, direkt vor Ort und hautnah dabei zu sein.

Der neue 360-Grad Film nimmt den Ausbildungsberuf Elektronikers/einer Elektronikerin für Maschinen und Antriebstechnik unter die Lupe und zeigt am Beispiel von Azubi Christian, warum es sich um einen spannenden und zukunftssicheren Job handelt.

Weitere Videos die aktuell zur Verfügung stehen
Mit dem Start des Ausbildungsjahrs 2021 können sich Schulabgänger erstmals zum/zur Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration ausbilden lassen. Auch hierzu gibt es bereits einen 360 Grad Film, der über folgenden Link auf dem YouTube-Kanal der E-Zubis abgerufen werden kann. Daneben gibt es aktuell Ausbildungsvideos zum/r Informationselektroniker/-in sowie zum/r Elektroniker/-in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik. Weitere Folgen sind in Planung.

Die Videos aus dieser Reihe sind speziell für den Einsatz in Schulen, aber auch in Unternehmen gedacht und sollen Jugendlichen, die auf Berufssuche sind, eine Orientierung bieten und ihnen auf visuelle Weise Berufswege zeigen, zu denen sie ansonsten keinen Zugang hätten. Aktuell nutzen mehr als 3.200 Schulen dieses Angebot.

Videos für die eigene Nachwuchswerbung einsetzen
Mitgliedsbetriebe des NFE können die Filme auch ganz direkt für ihr eigenes Nachwuchsmarketing und ihre Ausbildungsbörsen nutzen. Sie können sowohl über eine VR-Brille abgespielt als auch in den eigenen Internetauftritt integriert werden. Die Videos stehen auf der YouTube-Seite der E-Zubis (www.youtube.de/ezubis) sowie im Marketingpool der ArGe Medien unter folgendem Link zur Verfügung.