Aktuelles vom NFE

Veranstaltungshinweis: Fehmarn Link Business Conference 2020

Die internationale Wirtschaftskonferenz „Fehmarn Link Business Conference 2020“ am 12. März 2020 (FLBC) markiert den Startschuss für den Bau der festen Fehmarnbeltquerung.

Auf der Konferenz werden rund 600 Teilnehmer aus ganz Skandinavien, Deutschland und anderen europäischen Ländern, Teilnehmer aus Organisationen und Unternehmen mit einem Interesse am Bau des Tunnels, erwartet. Die FLBC beleuchtet Geschäftsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen, die durch die Konstruktion der Fehmarnbeltquerung in den kommenden Jahren entstehen werden. „Wir erleben auf deutscher Seite ein steigendes Interesse der Wirtschaft sich am kommenden Tunnelbau zu beteiligen und die deutschen Unternehmen haben begonnen sich die Geschäftsmöglichkeiten vor Augen zu halten, die nicht alleine in der Bauphase liegen, sondern auch in der Zukunft, nach Fertigstellung des Tunnels,“ sagt Vorsitzender des Fehmarnbelt Business Council, Siegbert Eisenach.

Die Veranstaltung findet statt
am Donnerstag, 12. März 2020,
08:30 - 18:00 Uhr,
Fehmarn Link Business Conference 2020 Lalandia,
4970 Rødby, Dänemark.

Auf der Kick-Off Konferenz werden den Teilnehmern wichtige Informationen zum übergeordneten Zeitrahmen der Bauarbeiten und zu den Richtlinien und Kriterien, nach denen die internationalen Konsortien sich für ihre Subunternehmer richten werden, zur Verfügung gestellt.

Auf der Internet-Seite können weitere Angaben zur Konferenz, zur Anmeldung, zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten abgerufen werden.

Die FLBC wird von Femern Belt Development und dem Fehmarnbelt Business Council in Kooperation mit folgenden Partnern arrangiert:
Femern A/S, Femern Landanlæg, IHK zu Lübeck, IHK zu Schwerin, HanseBelt e. V., Dansk Industri, Dansk Byggeri, Handelskammer Hamburg, 3F, Deutsche Bahn und UVNord.