Aktuelles vom NFE

Bericht Mitgliederversammlungen vom 02.09.2021

Mit Blick nach vorne zeigten sich die diesjährigen Mitgliederversammlungen des NFE Norddeutscher Fachverband Elektro- und Informationstechnik und der Landesinnung der Elektrohandwerke Hamburg, die coronabedingt auf den 02.09.2021 verschoben wurden, damit sie unter aktuellen Hygienemaßnahmen in Präsenz durchgeführt werden konnten.

Im Fokus standen nicht nur die Wahlen des Präsidiums, per Wahl bestimmt wurden auch der Vorsitz und die Mitglieder verschiedener Ausschüsse. Bei den Wahlen zum Präsidium wurden NFE-Präsident Heiko Nass sowie die beiden Vizepräsidenten Dirk Dingfelder und Alexander Smuda bestätigt. Neu im Präsidium ist Peter Henning, der gleichzeitig zum Vorsitzenden des Kommunikationsausschusses gewählt wurde. Zu seinem Stellvertreter wurde Jörg Hümmer bestimmt.

Vorsitzender des Tarifausschusses ist Arne Erichsen. Dem Technikausschuss stehen auch weiterhin Carsten Wulff und stv. Dirk-Ingo Block vor. Stefan Funk als weiterer stv. Vorsitzender ist neu im Gremium.

Weitere wichtige Tagesordnungspunkte: die Neuordnung der elektro- und informationstechnischen Ausbildungsberufe und die Anpassung der Ausbildungsvergütungen sowie der Beschluss zu den Überbetrieblichen Unterweisungen des Gebäudesystemintegrators im BZE Hamburg. Die Schaffung des ganz neuen Berufes Elektroniker/Elektronikerin für Gebäudesystemintegration wurde von den Mitgliedern nochmals mit Nachdruck begrüßt, da der zum Ausbildungsjahr 2021 gestartete Beruf der zunehmenden Digitalisierung Rechnung trägt.

Daneben stand der Dank an verdiente Weggefährten auf der Agenda. Nach 20 Jahren Engagement zieht sich Herbert Scheel aus dem Ehrenamt zurück, der bereits 2018 mit der NFE-Nadel in Gold ausgezeichnet und nun verabschiedet wurde. Anerkennung ging ebenfalls an Thomas Bahnsen, der aufgrund der Satzungsregelung nach fünf erfolgreichen Jahren als Vorsitzender des Schlichtungsausschusses nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Einen besonderen Dank, mit Ehrennadel in Gold, erhielt Martin Hildebrandt, der seit 1994 die Geschicke der Hamburger Elektrohandwerke über 27 Jahre begleitet und mitgestaltet hat – davon mehr als 17 Jahre als NFE-Präsident und Obermeister der Landesinnung der Elektrohandwerke Hamburg.

Protokoll
Das ausführliche Protokoll können Sie im kommenden NFE dialog 04/21  nachlesen.

Foto: Dank 3-G-Regel konnten die Mitgliederversammlungen mit Wahlen in Präsenz stattfinden; (v. l. n. r) Marco Warneck, Jörg Faulmann, Stefan Schmelzer, Peter Henning, Guido Schulze-Paschen, Arne Erichsen, Alexander Smuda, Heiko Nass, Dirk Dingfelder, Carsten Wulff.